Starke Männer tendieren eher zu politisch rechten Ansichten

22:25 Uhr Politik & Wirtschaft

linkerrechterpepe

Foto: Wir.Hn

>> weiterlesen

Gegen das Vergessen! Nie wieder amerikanische Kriegstreiberei!

72. Jahrestag des alliierten Bombenterrors über Heilbronn

11:36 Uhr Heilbronn

199263_original_r_by_patrick-laux_pixelio-deAm Sonntag, den 4. Dezember 2016, jährte sich zum 72. Mal der Jahrestag des militärisch völlig sinnlosen Flächenbombardements der Alliierten über unserer Heimatstadt Heilbronn.

Alliierter Bombenterror stärkte den Widerstand der deutschen Zivilbevölkerung: Gegen die fremden Invasoren!

Über die Opferzahlen besteht nach wie vor keine einheitliche Auffassung, auf dem Ehrenfriedhof allerdings überkommt jeden Anwesenden der Schauder über ein derart sinnloses Kriegsverbrechen der Alliierten und das perfide Dahinmorden von Zivilbevölkerung. Mit diesen feigen Angriffen aus der Luft gerade auf Zivilbevölkerung sollte an sich der Widerstandswille des deutschen Volkes gebrochen und insbesondere die Gefolgschaft großer Teile der Bevölkerung zur damaligen nationalsozialistischen Regierung dem Ende zugeführt werden. Erreicht wurde freilich genau das Gegenteil, denn auch viele Staatsbürger, die den Nationalsozialismus wegen seiner totalitären Ausrichtung, seiner Doppelmoral und seines tumben Antisemitismus ablehnten, sahen sich im Gegenhalten gegenüber den alliierten Angriffen bestärkt, weil diese mit ihren verbrecherischen Angriffen aus der Luft wahllos den Tod aller Deutschen billigend in Kauf nahmen.

>> weiterlesen

Was sagte doch jüngst ein bekannter „Sozialdemokrat“ nach dem offenbaren Verlust seiner letzten Gehirnzellen?

12:53 Uhr Flüchtlingsstadl

Martin Schulz, möglicher SPD-Kanzlerkandidat, erzählt zur großen Überraschung der Öffentlichkeit seinen neuesten Flüchtlingswitz:

„Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold.“

Da Martin Schulz dies ganz offensichtlich nicht ernst gemeint haben kann, fragen WIR uns: Ist das Lächerlichmachen des ach so wertvollen Beitrags der „Kulturbereicher“ und „Fachkräfte“, die Zuflucht suchend zu uns kommen, nicht schon „Rassismus“?

 

15300483_343775059318559_1737789410_n-png

(Foto: wir.hn)

Weltnetzseite der Generalbundesanwalt zeigt wahres Ausmaß des importierten Islamismus: 2015 wurde bereits alle vier Tage ein Islamist festgenommen

12:01 Uhr Deutschland, Kurzmeldungen, Politik & Wirtschaft

(Foto: Wir.Hn)

(Foto: Wir.Hn)

Wir kritisieren die besänftigende und das wahre Ausmaß verhüllende Berichterstattung über den islamischen Extremismus in Europa und vor allem Deutschland. Verfolgt man die Mainstreampresse, bekommt man den Eindruck, es handele sich dabei um ein Phänomen, dass sich auf wenige „tragische Einzelfälle“ beschränken würde. >> weiterlesen

„Vier Jahre nach der Mohammed-Karikaturen-Tour durch NRW: Wo steht die Islamkritik heute?“

Lars Seidensticker kommt: Renommierter Islamkritiker spricht in Heilbronn

17:32 Uhr Heilbronn

Die Lügenpresse diffamiert ihn als „Rechtspopulisten“, was erfahrungsgemäß heutzutage einem Qualitätssiegel gleichkommt. Laut „welt.de“ soll er bereits vor vier Jahren als treibende Kraft hinter Bürgerprotesten vor islamischen Gotteshäusern gewirkt haben.

Mit seinem Engagement ermöglichte er kritischen Bürgern einen Blick hinter die nur scheinbar friedliche Taqiyya-Fassade, hinter der oftmals radikale Gewalt steckt. Diese Kritik brachte die angeblich friedlichen Islamisten seinerzeit so auf, dass sie Bürger und Polizei attackierten (29 Verletzte, zwei schwer).

Letztes Jahr wurde dem Präsident der Vertriebenenorganisation „Eigentümerbund Ost“ erneut mediale Aufmerksamkeit zuteil, weil er inmitten der „Flüchtlings“-Krise Immobilien an die Stadt Meißen vermietete, welches diese als „Flüchtlings“-Heim nutzt.

Wir konnten das Urgestein der bundesdeutschen Islamkritik für einen Vortrag gewinnen und laden Sie dazu herzlich ein.
>> weiterlesen

Die Wahl von Donald Trump ist eine schallende Ohrfeige für alle Einwanderungsideologen

Trumps Botschaft: Schluss mit der Willkommenskultur!

15:38 Uhr Ausland, Blog, Deutschland, Politik & Wirtschaft

161432_original_r_k_by_lwthiele_pixelio-de

(Bildquelle: LWThiele /pixelio.de)

Der von den Medien zum Beelzebub Hochstilisierte wird gewählt!

Die vorwiegend Clinton-freundliche Presse versuchte stets mit abwechselnder herabsetzender Intention, den Kandidaten der US-amerikanischen Republikaner als Menschenhasser, Sexisten oder ausfälligen Proleten darzustellen. Allein: Es half – zum Glück – nichts!

Aufbegehren der weißen Mehrheit und hart arbeitenden Menschen

Offensichtlich hat die Mehrheit der einheimischen und das Land prägenden Wähler – wie in ganz Europa – die verzerrte Darstellung der Realität seitens der veröffentlichten Meinung satt. Es tritt immer mehr zu Tage, dass die „vierte Macht“ im Staate keinerlei demokratische Legitimation hat und dass das Eintreten der Presse für weltfremde Ideen und die Interessen des Großkapitals bzw. der Globalisierer zu einer Kontrareaktion der Leser und Wähler führt: Was von der „Lügenpresse“ schlecht gemacht wird, wird gerade deshalb vom Wahlvolk unterstützt.

>> weiterlesen

Viral-Hit „Dear Americans“ – Das „Counter-Meme“

19:58 Uhr Politik & Wirtschaft

Dear Americans

Klicken Sie auf das Bild um die Grafik zu vergrößern

Im Netz warnt ein Deutscher die Amerikaner vor Hillary Clinton – mit Verweis auf die desaströse Massenzuwanderung von Ausländern aus Dritte-Welt-Ländern, propagandistisch bezeichnet als „humanitäre Flüchtlingshilfe“ – in Deutschland. Er landet einen Hit auf Facebook und Twitter.
>> weiterlesen

Wie eine soziale Hängematte genau die falschen Zuwanderer anlockt

Migrationsmagnet Grundsicherung

18:44 Uhr Blog, Deutschland, Politik & Wirtschaft

295821_original_r_k_b_by_sassi_pixelio-deHäufig wird bei der Diskussion um die Grundsicherung („Hartz IV“) in allen ihren konkreten Ausprägungen der eklatante Fehlanreiz im Bezug auf Leistungspotential und -bereitschaft möglicher Migranten außer Betracht gelassen. Etwas abgehoben könnte man in ’bestem’ Soziologenchinesisch sagen, dass der indifferenten monetären Alimentierung potentieller Migranten advers selektive Tendenzen immanent sind. Auf gut deutsch: indem die Grundsicherung bzw. Sozialhilfe unabhängig von Herkunft, beruflichem Werdegang und Anlass der Einwanderung ohne jegliche Gegenleistung (sic!) gewährt wird, werden insbesondere Habe- und Taugenichtse aus aller Welt zur Einwanderung nach Deutschland animiert. >> weiterlesen

Endlich Verständlich - Das Erklärformat
Kostenloser Counter von Counterfire (http://counterfire.info)